PAPIERSORTEN

B
Bastelpapier wird von Herstellern meist als synonyme Bezeichnung für Tonpapier/Tonzeichenpapier (130-220 g/m²) verwendet.

Buntpapier zeichnet sich dadurch aus, dass seine Oberfläche gefärbt ist. Die Unterseite des Papiers bleibt dabei weiß. Wenn man Buntpapier reißt, entstehen weiße Ränder. Es gibt viele verschiedene Arten von Buntpapier in verschiedenen Stärken: gemustert, einfarbig, lackiert, marmoriert, gummiert uvm.
Verwendung: Basteln, Mosaik-Bilder, Dekoration, Faltarbeiten

F
Fotokarton (300 g/m²) ist ein stabiler und widerstandsfähiger Karton.
Verwendung: Passepartout, Fotoalbum, Postkarte

R
Recyclingpapier und Recyclingkarton (60-400 g/m²) sind (Druck-) Papiere mit einem Anteil von mind. 80% an aufbereiteten Fasern aus Altpapier.

S
Seidenpapier (bis 25 g/m²) ist ein sehr dünnes, leichtes, holzfreies oder -haltiges Papier. Es reißt leicht ein. Bei Nässe können sich Flecken auf dem Papier bilden und das Seidenpapier kann abfärben (ausbluten).
Verwendung: Dekoration, Verpackung, Papierblumen

T
Tonpapier/Tonzeichenpapier (130-220 g/m²) ist ein griffiges, leicht biegsames Papier. Im Gegensatz zu Buntpapier wird das Tonpapier aus gefärbten Fasern hergestellt und ist daher voll durchgefärbt. Tonpapier ist das klassische Bastelpapier und ist für Schneide- oder Faltarbeiten geeignet. Im Gegensatz zu Buntpapier entstehen beim Reißen keine weißen Ränder.
Verwendung: Girlande, Mobilé, Scherenschnitte, 3D-Objekte, Papiermodelle, Postkarte

Tonkarton (220 g/m²) ist ein griffiger, leicht biegsamer Karton. Die Grenzen zu Tonpapier oder Tonzeichenpapier verlaufen fließend und werden von Herstellern oft synonym verwendet.
Verwendung: Postkarte

Transparentpapier (42-130 g/m²) ist ein glattes, dünnes und durchscheinendes Papier mit einer relativ hohen Festigkeit. Es ist meist bunt gefärbt.
Verwendung: Fensterbilder, Lampenschirme, Laternen

Z
Zeitungspapier (36-60 g/m²) ist ein minderwertiges und saugfähiges Papier, das meistens Holzfasern und Recyclingfasern enthält. Bei der Verarbeitung kann die Druckerschwärze abfärben.
Verwendung: Grundlage für Pappmaché